Funkamateurprüfungen

Die Prüfungsgebühr für die theoretischen Prüfungen beläuft sich auf € 25 (diese Gebühr wird nicht zurückgezahlt).

Es gibt zwei Arten von Prüfungen:

die C-Prüfung für den Erwerb des Zeugnisses und der Genehmigung (Base)

die B-Prüfung für den Erwerb des Zeugnisses und der Genehmigung (HAREC).

 

C-Prüfung (Base)

Die C-Prüfung ist für Einsteiger in den Funkbetrieb bestimmt. Die Prüfung besteht aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung.

ACHTUNG!  

Für die Teilnahme an der theoretischen Prüfung des BIPT müssen Sie eine Bescheinigung vorlegen können, aus der hervorgeht, dass Sie eine praktische Prüfung bestanden haben, die von einem vom Institut anerkannten Verein organisiert wurde.

 

B-Prüfung (HAREC)

Die B-Prüfung ist für Fortgeschrittene auf dem Gebiet des Funkbetriebs bestimmt.

Für diese Prüfung sind gründliche Kenntnisse im Funkbetrieb erforderlich. Das Niveau der Prüfung ist mit jenem eines Funktechnikers vergleichbar.

Das HAREC-Zeugnis ist in allen CEPT-Mitgliedsländern anerkannt. Mit diesem Zeugnis können Sie beim Ausüben Ihres Hobbys eine größere Anzahl von Frequenzen und höhere Sendeleistungen anwenden.
 

 

                                Für welche Prüfung möchte ich mich anmelden?